Soldaten - und Kameradschaftsverein München - Milbertshofen e.V.
Soldaten - und Kameradschaftsverein München - Milbertshofen e.V.

Vereinsgeschichte

 

Bereits im Jahre 1897 wurde im Anschluss an den Deutsch – Französischen Krieg von 1870/71, der am 1. Mai 1871 durch den Frieden von Frankfurt am Main beendet war, unser Verein als Veteranen und Krieger- Verein Milbertshofen Riesenfeld gegründet. Gründer waren Kriegsteilnehmer, die zum Großteil verletzt nach Hause gekommen waren, um sich nunmehr auf kameradschaftliche Weise

 über die hinreichend bekannten schweren Zeiten hinwegzuhelfen

und Vergangenes aufzuarbeiten.

Und schon ein Jahr später, also 1898, erhielt der Verein seine erste eigene Fahne.

Ein Gruppenbild der damaligen Mitglieder, sowie der Frauen und Jungfrauen, die an der Fahnenweihe teilgenommen hatten unter anderem der seinerzeitige Bürgermeister, Herr Mathes, dokumentiert diese Feier.  

1. Fahne von 1898

1.Vorstand war Kamerad Wilhelm Obermeyer. Eine handgeschriebene Mitgliederliste steht uns noch zur Verfügung; fein säuberlich in deutscher Schrift geschrieben, aber für manche von uns nur schwer zu lesen.

1. Fahnenweihe von 1898

Weitere Gründungsunterlagen oder andere Aufzeichnungen sind leider im 2. Weltkrieg verloren gegangen, ausgenommen das Fahnentuch der ersten Vereinsfahne, sowie die im Jahre 1927 eingeweihte 2. Vereinsfahne. 

Nach Beendigung des 2. Weltkriegs wurde der Veteranen und Krieger – Verein

Milbertshofen- Riesenfeld verboten, jedoch nach Aufhebung dieses Verbots 1956, am 28. Oktober neu ins Leben gerufen. Nunmehr unter dem Vorsitz von Kamerad Florian Biersack, der den damaligen Vorstand, Kamerad Hermannskirchner wegen langer, schwerer Krankheit abgelöst hat.

 

Sollten Sie Fotos, Schriftstücke aus dieser Zeit haben, auch Fotos von der Freiwilligen Feuerwehr Milbertshofen besitzen, lassen Sie diese uns zukommen, denn viele Feuerwehrler waren auch Mitglieder in unserem Verein.

Am 15. Februar 1959 wurde der Verein umbenannt in Veteranen und Krieger-Kameradschaft Milbertshofen. Seit dem 18. Januar 1997 firmiert unser Verein als Soldaten und Kriegerkameradschaft München – Milbertshofen und in der Jahreshauptversammlung am 20. Januar 2006 wurde eine neue Satzung und Namensänderung beschlossen und der Verein wurde in das Vereinsregister eingetragen. Wir heißen jetzt.

 

Soldaten und Kameradschaftsverein München-Milbertshofen e. V.

 

Man traf und trifft sich nach wie vor regelmäßig jeden Monat in Milbertshofen.

Ab Eröffnung des neuen Kulturhauses 2005 im Kulturhaus,

Curt- Mezger- Platz1, ( Ecke Schleißheimerstr. /Keferloherstr.), veranstaltet Feiern und Ausflüge und nimmt sowohl an Milbertshofener Feierlichkeiten teil, als auch bei befreundeten Vereinen. Ursprünglich wurden nur Männer im Verein aufgenommen und nur sie hatten Zutritt zu den jeweiligen Veranstaltungen. Aber seit 1997 – zur 100 –Jahr-Feier- konnten auch Frauen Mitglieder werden, und genau das hatte eine überaus positive Auswirkung auf den Verein und die Kameradschaft zur Folge. Mit ein Grund für viele, sich dem Soldaten und Kameradschaftsverein München-

Milbertshofen als Mitglied anzuschließen. Am 20. Januar 2006 wurde unsere Satzung erneut ergänzt, da wir erreichen wollten, dass auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus unseren Nachbarländern beitreten können

2. Fahne von 1927
2. Fahne von 1927

Seit der Umbenennung des Vereins in Soldaten und Kameradschaftsvereins München-Milbertshofen wurde immer noch die alte, 1927 eingeweihte

2. Vereinsfahne mit der Aufschrift Soldaten und Kriegerkameradschaft München-Milbertshofen verwendet.

Nach nunmehr 83 Jahren war diese 2. Fahne schon ziemlich brüchig geworden, so dass nach einem Mehrheitsbeschluss von 33 : 7 Stimmen anlässlich der Jahreshauptversammlung am 2. Februar 2007, die Beschaffung einer neuen Fahne geplant werden konnte. Nach nunmehr 3 Jahren Planung und vor allem Geldbeschaffung konnte die neue Fahne in Auftrag gegeben und endlich am 19. Juni 2010 eingeweiht werden.

Der Bezirksausschuss 11 Milbertshofen -Am Hart hat uns bei der Finanzierung unterstützt, die Restfinanzierung wurde durch Spenden aus unseren Reihen abgedeckt.

Nachfolgend stellen wir Ihnen diese wunderschöne, handgestickte Fahne vor, deren Rückseite unser Vereinsemblem Kircherl;  1991 gemalt von unserem Vereinskameraden und Ehrenmitglied Franz Glück und die Vorderseite der Heilige St. Georg, der Patron der Soldaten und Reiter ist.

Dieses einmalige gemalte Emblem bezogen auf Milbertshofen und München begleitet uns bei allem Vereinsaktivitäten wie Briefkopf, Vereinskrug, Teller, Standarte, Fahnenbänder sowie jetzt in der neuen Fahne. 

 

 

 

 

 

Neue Fahne vom 19. Juni 2010

Vorderseite mit dem Heiligen St. Georg,

der Patron der Soldaten und Reiter

 

 

 

 

Neue Vereinsfahne Rückseite, gemalen und

entworfen vom unseren Ehrenmitglied

Glück Franz 1991.

Nun wünsche ich Ihnen im Namen des Vereins viel Spaß beim durchstöbern

unserer Homepage.

 

 

Mit kameradschaftlichem Gruß

 

Josef Schlagenhaufer

 

                                                                             1.    Vorsitzender

 

Hier finden Sie uns:

Kontakt

Rufen Sie einfach an 089/89053454 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Soldaten - und Kameradschaftsverein München- Milbertshofen

Thomas Schwed

Riesenfeldstr. 80
80809 München

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel